"Frohe Ostern"
Die Osterfeiertage stehen vor der Tür und manch einer nutzt die Zeit für einen Kurzurlaub, andere hingegen schmücken ihre Wohnungen mit bunten Blumen, Osternestern und freuen sich auf ein gemütliches Zusammentreffen mit der Famiie - bei gutem Essen und einer Osternestersuche im Freien.
Für unsere Haustiere bedeutet diese Zeit neue Eindrücke, neue Gerüche und viel Trubel!

Hier ein paar Anregungen, wie Sie die Feiertage so angenehm wie möglich, für Ihr Tier gestalten können:

Die Osterdekoration erfreut nicht nur unsere Auge, sondern weckt auch die Neugier und den Spieltrieb Ihres LIeblings! Vorsicht also bei kleinen Dekoartikeln - diese können leicht verschluckt oder eingeatmet werden! Osternester bzw. - sträucher mit Tulpen, Krokusse, Lilien oder Maiglöckchen sind giftig für Ihr Tier - eine Alternative könnte ein Topf mit Katzengras sein :): Schokoladeneier, Kuchen und Co. sind ebenfalls sicher aufzubewahren, denn das darin enthaltene Theobromin ist ebenfalls giftig.
Der obligate Besuch der ganzen Familie zu Ostern, bedeutet möglicherweise auch für Ihren Liebling Streß - geben Sie ihm die Möglichkeit sich an einen stillen Ort zurückziehen zu können. Auch ein Osterspaziergang dient der Entspannung von Mensch und Tier.

Die Suche nach 
Osternester ist nicht nur für Kinder eine aufregende Sache, auch Ihr Liebling sucht gerne nach Leckerlis: z.B. am Fensterbrett, Kratzbaum, im Körbchen, etc. Gönnen Sie sich und Ihrem Haustier eine Extrastunde mit Spielen, Kuscheln, etc.

Wenn Sie sich für einen Kurzurlaub im Ausland entscheiden, informieren Sie sich bitte über die Einreisebestimmungen (EU-HTA, Impfungen, Chip, Entwurmung,...) - ich berate Sie gerne! Vergessen Sie nicht genügend Futter, evtl. Medikamente und Notfallmaterial (Verbandmaterial, Schere, Pflaster,...) mitzunehmen. Wenn Sie Ihren Liebling in eine Tierpension unterbringen, geben Sie ihm zur besseren Eingewöhnung Lieblingsdecke, Spielzeug, etc. mit - was den Geruch von zu Hause anhaftet. Besichtigen Sie die Pension vorher und reservieren Sie rechtzeitig! Katzen sind ortsgebunden und möchten nicht woanders untergebracht werden - mit wenigen Ausnahmen :). Fragen Sie lieber Familie, Freunde oder Nachbarn, ob sie Ihren Liebling während der Zeit Ihres Urlaubs versorgen könnten.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und Ihrem Liebling
ein Frohes Osterfest!

Ihre Tierärztin

Brigitte Filip
    
 
 Impressum/DGSVO